Streulicht

                
            

……wussten Sie schon?

Ihre Autoscheiben sind ständigem Verschleiß ausgesetzt ! Durch winzig kleine Steinschläge und Kratzer wird die Glasoberfläche aufgeraut. Vor allem auf der Frontscheibe sind sie besonders gefährlich, denn das auftreffende Licht wird durch die schadhafte Glasoberfläche gebrochen und in alle Richtungen abgelenkt. Es entsteht das sogenannte “Streulicht”, welches wie ein Lichtschleier auf der Windschutzscheibe wirkt. Durch diese Lichtreflexionen wird die Autofahrt – insbesondere bei Nacht und Regen –  zum wahren “Blindflug”. Auch sind vorzeitig verschlissene Scheibenwischer mit einhergehender Schlierenbildung erste Warnhinweise auf eine verhagelte Glasoberfläche. Ähnliche Effekte sind bei Scheinwerfern zu beobachten, d.h. die ursprünglich zur Verfügung stehende Lichtleistung fällt drastisch ab.

Streulicht

Wie können Sie vorbeugen ?

  • Reinigen Sie Ihre Scheiben regelmäßig mit einem nassen, sauberen und   weichen Schwamm !
  • Rubbeln Sie nicht mit einem trockenen Tuch Riefen in das Glas !
  • Benutzen Sie im Winter nicht harte Eisschaber mit scharfen Kanten und Zähnen !
  • Besseren Schutz gegen Verschleiß bieten handelsübliche Auftausprays und/oder Frostmasken für Windschutzscheiben!

Aber trotz bester Pflege und Vorbeugung: Nach durchschnittlich 40.000 km Fahrt ist die Windschutzscheibe so verschlissen, dass sie eigentlich ausgetauscht werden sollte!

ampnet_photo_20120806_046691

Fragen Sie uns, wir testen und unterbreiten Ihnen ggf. gerne ein Angebot.

Es ist günstiger als Sie annehmen !